Exklusive Solitäre

Ein Besuch in den Showrooms der Möbeldesigner macht es immer wieder deutlich: Es gibt einfach zu viele schöne Möbel. In jedem Jahr verliebt man sich in ein neues Design, in ein Möbelstück, das sich nicht mehr aus den Gedanken vertreiben lässt. Doch was soll man tun? Man kann doch nicht seine Wohnung jährlich neu gestalten. Eigentlich kann man nicht jeden Trend umsetzen. Aber es gibt eine Möglichkeit, das neue Objekt der Begierde doch in seinen Raum zu bekommen, ohne dass man für den neuen Trend das gesamte Innendesign auf den Kopf stellen muss. Die Lösung sind exklusive Solitäre. Einzelne Möbel, die die Blicke auf sich ziehen und die sich gegen jeden Wohntrend durchsetzen können.

Der Pouf im italienischen Design

Es gibt kaum ein Möbelstück, das momentan so angesagt ist, wie der Pouf im orientalischen Design. Ein plüschiger, runder Hocker in orientalischen Farben, ein kleines Möbelstück, das mit goldenen Verzierungen nicht sonderlich geizt. Man kann es kaum glauben, aber dieses kleine Hockerchen kann auch in einem ansonsten komplett reduzierten Design zum perfekten Blickfang werden. Ein Pouf zieht die Blicke wirklich auf sich, aber er ruiniert nicht das restliche Ambiente. Dieses ausgefallene Möbel sorgt für einen frechen kleinen Farbklecks und gibt so dem Raum wesentlich mehr Dynamik.

Alles ist erlaubt

Es wird immer Möbelstücke geben, die im Trend liegen und trotzdem nicht vollkommen in das eigene Interieur passen. In diesen Fällen sollte man wirklich nachgeben, man sollte es auf den Versuch ankommen lassen. Wenn man eines der neuen Trend Möbel in die engere Auswahl gezogen hat, dann stehen die Chancen wirklich gut, dass es sich zu einem wundervollen Solitär im Innendesign mausern kann. Denn Solitäre wie auch Innendesign haben eine gemeinsame Basis, sie sind die Botschafter des eigenen Geschmacks.

 

Schluss mit der Unordnung

Wenn man länger als drei Jahre in einer Wohnung lebt, dann machen nicht nur Möbel den Trend, sondern auch die Aufbewahrungssysteme. All die klitzekleinen Kleinigkeiten, die in der Wohnung ihr Unwesen treiben, tun das nur, weil sie keinen festen Platz haben. Um den unordentlichen Eindruck endlich loszuwerden, muss man allem einen Platz geben, an den es gehört und wo man es auch wiederfindet. Daher brauchen die großen Möbel meist kleine Möbel, die in ihnen für Ordnung sorgen.

Es muss nicht immer Pappe sein

Aufbewahrung kann elegant, stylisch und im Trend sein. Die Zeiten, in denen Karton dazu diente, Zeitungen und den herumfliegenden Kleinkram aufzubewahren, die sind zum Glück vorbei. Aufbewahrungssysteme sind immer öfter aus Holz gefertigt und wirken wie kleine Möbel. Mittlerweile gibt es sie in so schönen Ausführungen, dass sie zu schade sind, um im Schrank versteckt zu werden. Sie können als kleine Blumenhocker dienen, sie können gestapelt werden und so zu einem Beistelltischchen aus Holz werden, es gibt unendlich viele Möglichkeiten, Aufbewahrung zu einem Trend in der Wohnung zu machen.

Ordnung schaffen

Wenn man sich entschließt, mit seinem Aufbewahrungssystem aus Holz zu wohnen, dann muss man ein wenig planen. Alles, was man nicht täglich oder wöchentlich braucht, das kann in ein Kästchen, das die Basis für ein eigenständiges Möbel ist. Was öfter benötigt wird, das kommt nach oben. So bekommt man zusätzlich ein System in seine Schätze, denn wenn man plant, wo was verstaut wird, dann erinnert man sich auch später noch daran und das lästige Suchen hat endlich ein Ende. So kann ein Trend im Innendesign wirklich große Auswirkungen auf das eigene Leben haben.

 

 

Opulente Möbel

Wie so oft in der letzten Zeit sind die Trends in Mode und Innendesign nicht sonderlich verschieden. Daher ist es kein großes Wunder, dass nicht nur die Mode die Designs aus Tausend und einer Nacht entdeckt hat und ihr die Designtrends für Wohnungen auf dem Fuße folgen. Die Zeiten des puritanischen Minimalismus sind erst einmal passé, jetzt ist das Schwelgen im Vollen angesagt. Farben und Formen machen den Trend, der die Räume verzaubert. Unsere Möbel werden in einem völlig neuen Licht erscheinen. Der Zauber des Morgenlandes bringt endlich neuen Pep in unsere Wohnungen.

Holz und Farbe

Wer sich so glücklich schätzen kann, einige dunkle Echtholzmöbel zu besitzen, der hat schon den Grundstein für den neuen Trend gelegt. Dunkle Möbel aus edlem Holz sind die Basis für jeden Trend, der sich Opulenz auf die Fahnen geschrieben hat. Denn sie lassen sich mit nahezu jeder Farbe kombinieren. In dieser Saison sollten diese Farben Gold, Purpur und tiefstes Rot sein. Diese Kombination ist so eindrucksvoll, dass sie jedem Betrachter den Atem rauben wird. Opulenz und Eleganz verbinden sich zu perfekter Schönheit. Mit weniger Aufwand war wohl noch nie so viel Stil im Interieur zu erreichen.

Die Accessoires

Bei Accessoires sollte in der nächsten Zeit keinerlei Zurückhaltung an den Tag gelegt werden. Gerade dunkle Möbel können ein paar Farbtupfer sehr gut vertragen. Wenn diese dann noch in der üppigen Farbgebung des Morgenlandes gestaltet sind, dann gewinnt der Raum an Opulenz. Diese Opulenz ist aber nicht aufdringlich, sondern sehr stilvoll. Der neue arabische Trend ist somit zwar aufregend schön, aber niemals überladen. In ihm verbinden sich Üppigkeit und Stil zu einem wahrhaft zauberhaften Ambiente.

 

Edle Trendmöbel

Der neueste Trend im Innendesign ist ein Möbel, das schon seit Jahrhunderten die Räume ziert. Der Paravant feiert seine Wiederkehr in das europäische Interieur. Diese eleganten Raumteiler sind ein wundervoller Blickfang in jeder Wohnung, sie werten jeden Raum wirklich auf. Der Paravant sorgt dafür, dass der Raum gleich viel kultivierter wirkt. Die meisten Paravants sind kunstvoll bemalt oder zeichnen sich durch filigrane Holzarbeiten auf. In jedem Fall sind sie ein Gewinn für jedes Haus.

Geschnitzt oder Bemalt

Paravants lassen sich grob in zwei Gruppen unterteilen: Die erste Gruppe zeichnet sich durch die Schönheit der aufgebrachten Malereien aus, die zweite Gruppe besticht durch ihre filigranen Schnitzereien. Die Frage, für welches der Möbel man sich entscheidet, wird durch das Interieur des Raumes beantwortet. Ein bemalter Paravant eignet sich vortrefflich für Räume, in denen die Farben monochrom sind, sie sorgen für einen Farbtupfer in Wohnungen, die sich an ein enges Farbspektrum halten. Wenn der Raum dagegen schon voller Farben und Formen ist, dann empfiehlt sich ein geschnitzter Paravant. Es findet sich mit Sicherheit das richtige Möbel für den jeweiligen Wohn Trend.

Die Terrasse als Blickfang

Paravants eignen sich auch sehr gut als Windfang. Überdachte Terrassen sind zwar zum größten Teil vor dem Regen geschützt, jedoch kann der Wind sich frei auf ihnen bewegen. Wer es ein wenig windstiller und heimeliger auf der Terrasse mag, der ist mit einem dieser schönen Möbel gut beraten. Hier sind sie nicht nur ein stylischer Trend, sondern erfüllen eine wichtige Aufgabe als Windfang. Damit zeigt sich, wie vielfältig dieser Möbeltrend ist. Sie ist mehr als nur stylische Objekte, sie können jeden Bereich des Hauses verschönern.

 

Französisches Möbeldesign

Das französische Möbeldesign hat in Deutschland nicht immer den Stellenwert, den italienisches oder skandinavisches Design innehat. Doch dies geschieht zumeist zu unrecht, denn das französische Design hat viele Eigenschaften, die die Wohnung erst wirklich wohnlich machen. Peu à peu scheint sich der Trend aber zu ändern. Möbel mit französischem Design werden immer mehr zum Trend, ihre weichen Formen und die hohe Qualität sprechen für sich, dieses Design verwöhnt die Sinne. Ein Wohntrend, der alle Sinne anspricht, der Schönheit mit angenehmem Komfort verbindet.

Weiche Formen

Das französische Möbeldesign ist nicht streng und gradlinig. Französische Möbel haben seit jeher mit ihrer Verspieltheit und ihrem Detailreichtum beeindruckt. In dieser Tradition werden auch bis heute Stücke gefertigt, die nicht nur äußerst bequem sind, sondern die auch die Augen erfreuen. Das französische Design sorgt dafür, dass ein Raum niemals kalt wirkt, die Details sorgen für ein abwechslungsreiches Bild, doch vor allem sind die Formen der Blickfang. Das Design ist zumeist von runden Formen geprägt und schmiegt sich so in das Interieur ein. Dieser Trend sorgt für ein behagliches und schönes Heim.

Warme Farben und schwarzes Leder

Französisches Design ist natürlich auch in den modernen Formen zu finden. Dieser Stil wird zumeist von Leder und Stahl gekennzeichnet. Die Möbel sind auf das Wesentliche reduziert. Vor allem LeCorbusier war ein Verfechter des schlanken und reduzierten Designs, doch ist diese Linie nicht die alleinige Spitze der Avantgarde. Runde Formen, wie bei Jean Royère, machen die zweite Spitze aus. Ein weiches Design in warmen Farben, so werden Möbel zu Gegenständen, die zum Wohlfühlen einladen. So wird ein neuer Trend geschaffen, hochwertigstes Design, das eine willkommene Alternative zum dominierenden Zeitgeist ist.

 

Der romantische Stil

Der romantische Stil ist einer der Klassiker im Innendesign. Dieser Möbel Trend ist einer beständigsten Trends in diesem Segment. Das ist auch kein großes Wunder. Die Möbel des romantischen Stils überzeugen durch ihre verspielte Schönheit und das gesamte Ambiente wirkt sehr gemütlich und wohnlich. Dieser Trend ist übrigens für beide Geschlechter gut geeignet, er ist nicht den Frauen vorbehalten, denn ein ruhiges und sanftes Ambiente eignet sich auch für Männer hervorragend.

4 Kerzen

Der sichere Hafen

Der romantische Stil ist ein Möbel Trend, der dafür Sorge tragen kann, dass die Wohnung zum Heim wird. Die Möbel dieses Stils sind zumeist in sanften Farben gehalten, dadurch wirkt das gesamte Ambiente ein wenig pudrig. Dieses sanfte Licht sorgt dafür, dass man sich nach einem anstrengenden Tag fallen lassen kann. Der romantische Trend gibt Ruhe und Gelassenheit. Das Ambiente sorgt dafür, dass man Ruhe findet und sich wohl und sicher in seiner Wohnung fühlen kann. Das Haus wird so wieder zum Schutz, hier findet man den Raum, der sich von der Außenwelt abgrenzt, den wirklich eigenen Raum.

Romantische Accessoires

Bei Wohnaccessoires für den romantischen Trend scheiden sich die Geister. Hier kommt wirklich die Geschlechterfrage ins Spiel. Viele Männer können sich einfach nicht mit kuscheligen Kissen im Blütendesign anfreunden. Es gibt auch viele Menschen, die die kleinen Wohnaccessoires, wie Porzellanvasen oder Hummel Figuren für ein wenig kitschig halten. Hier ist ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt, aber eines ist klar, das gilt nicht für Möbel im romantischen Trend. Diese Möbel sind so schön, dass sie wohl jeden Geschmack treffen.

Der Landhausstil

Lange Zeit war der Landhausstil der Möbel Trend schlechthin. Heute ist er ein wenig in den Hintergrund gedrängt worden, manche belächeln den Stil als altmodisch und überladen. Trotzdem hat er immer noch seinen treuen Anhänger, deren Zahl immer noch wächst.

Gemütlichkeit in Hülle und Fülle

Die Beliebtheit des Landhausstils kommt nicht von ungefähr. Dieser Stil wird von Gemütlichkeit geprägt. Möbel aus Holz bestimmen das Bild, als auch bequeme Möbel,  wie weiche Sofas und Stühle aus Holz. Besonders bemerkenswert ist die Zahl der Accessoires, die diesen Trend prägen. Kissen mit stilvollen Bezügen, dicke Teppiche und Holzfigurinen verschönern den Raum. Dieser Trend erinnert an die gute alte Zeit. Wohl auch aus diesem Grund ist er immer noch aktuell, denn die jüngeren Freunde des Stils fühlen sich durch ihn in ihr Elternhaus zurückversetzt. So schaffen sich viele ein Heim, in dem sie sich wohlfühlen, das ihnen die Sicherheit und den Schutz bietet, den sie sich wünschen.

Wärme und Behaglichkeit

Der Landhausstil ist ein schöner Trend, der sich an all diejenigen richtet, denen das ultramoderne Design nicht warm genug ist. Die sich in einer Wohnung, die von schlichten Möbeln dominiert wird, nicht wohlfühlen können. Es ist die richtige Wahl für all die, die der Meinung sind, dass Möbel aus Holz gefertigt sein müssen und dass ein flauschiger Teppich unter den Füßen einen Raum erst behaglich macht. All die sollten sich nicht beirren lassen. Eine Wohnung sollte so eingerichtet sein, dass sich die Bewohner darin wohlfühlen. Wer es gemütlich möchte, der sollte im Landhausstil schwelgen. Es ist ein Trend, der zeitlos ist und der ein Ambiente schafft, das eine gemütliche Schönheit ausstrahlt. Der Landhausstil macht eine Wohnung oft erst zum wirklichen Heim.

 

Trends 2012 auf einen Blick

Im Jahr 2012 wird es vier Trends geben, die Möbel und Wohnung maßgeblich beeinflussen werden. Die wichtigsten lassen sich leicht erklären, und vor allem ist wahrscheinlich für jede Wohnung der eine oder andere Tipp genau goldrichtig.

Farbenfrohe Verspieltheit

Der erste Trend ist der heißeste Tipp für die junge Wohnung. Er wird gekennzeichnet durch frische Farben und ein verspieltes Design. Die Möbel und der Raum strahlen Optimismus aus. Ein Platz für außergewöhnliche Details, ausgefallene Farben und extravagante Designs.

Stilvolle Eleganz

Im Jahr 2012 feiern Designer Möbel Siegeszüge ohne gleichen. Die schlichte Eleganz der Möbel prägt den Raum und gibt der Wohnung einen eleganten Look. Die Farbpalette bewegt sich im Bereich der gedeckten Farben. Dieser elegante Trend bewegt sich zwischen italienischen Design Klassikern und Bauhaus.

Casual Look

Dieser Trend ist etwas für Familien mit Kindern. Die Wohnung ist ein Platz zum Leben und zum Wohnen, der Casual Look unterstützt diesen Anspruch. In einer solchen Wohnung kann ruhig etwas umfallen, hier können Kinder auch spielen. Die Möbel sind widerstandsfähig und trotzdem chic. Die Einrichtungsgegenstände passen zueinander, sind aber trotzdem leicht zu ersetzen oder zu ergänzen, das bedeutet, dass das Interieur nicht die Freiheit der Familie beschränkt.

Klare Ruhe

Das italienische Design ist von jeher ein Stil Klassiker. Seine Möbel bilden die Basis dieses Trends. Ein kühles Design, das elegant ist und eine Ruhe ausstrahlt, die die Wohnung zu einem Platz der Kontemplation und Entspannung macht. Speziell für Menschen mit anspruchsvollen Berufen ist das der Trend, der für Entspannung in elegantem Ambiente sorgt. Die Farben sind kühl und klar, so entsteht ein Raum, in dem die Sinne frei sein können.

 

Cooles Design für ein elegantes Interieur

Was in den 50er und 60er Jahren alltäglich war und später zu Unrecht als spießig und bieder beschimpft wurde, ist in diesem Jahr wieder groß im Trend. Der Couchtisch feiert seine Renaissance.  Moderne Couchtische sind heute chice Eyecatcher in jeder Wohnung. Praktischer Nutzen verbindet sich mit Ästhetik und mündete in einem Möbel, welches jede Wohnung aufwerten kann. Speziell die italienischen Designer setzen wieder auf diese Möbel, die praktisch sind und heute unvergleichlich chic und absolut im Trend sind.

Couchtische im 21. Jahrhundert

Der Couchtisch besteht nicht mehr aus einer Spanplatte oder einer gekachelten Tischplatte, er wird durch ein cooles Design gekennzeichnet, mit dem er auf jeden Fall und mit Recht im Trend ist. Diese Möbel sind heutzutage schon fast minimalistisch und dadurch avantgardistisch. Der Look ist elegant. Für moderne Couchtische werden moderne Materialien verwendet. Speziell gehärtetes Glas ist eines dieser Materialien, aus denen diese Trend Möbel hergestellt werden. Es kann sich farblich jeder Couch und jeder Raumfarbe anpassen, da die Auswahl der verschiedenen Farbnuancen schier unendlich scheint. So entwickelt sich der Couchtisch vom reinen zweckmäßigen Möbel hin zum Designer Möbel.

Eleganz von atemberaubender Schönheit

Das Design der neuen Couchtische ist puristisch. Eine elegante, glatte Fläche bildet die Tischplatte, die Tischbeine sind klar und einfach designt. Das Augenmerk liegt auf der Tischplatte, deren Schönheit einfach nur beeindruckend und atemberaubend ist. Dadurch entstehen Möbel, die immer im Trend liegen und nicht, wie ihre Vorgänger, aus der Mode kommen können. Moderne Couchtische sind jetzt schon Klassiker in Eleganz und Design.