Retro Look für das Haus

Wie auch in der Mode, gibt es auch im Innendesign immer wieder eine Rückbesinnung auf die schönsten Impulse der vergangenen Dekaden. Eine Kommode aus den 70ern wird in diesem Wohntrend mit einem Nierentisch aus den 50ern kombiniert, die verschiedenen Möglichkeiten, Möbel zu kombinieren sind wirklich unendlich. Und das Resultat kann ein fröhliches Sammelsurium sein, das die Wohnung zu einem Ort macht, an dem eine heitere und ausgelassene Stimmung herrscht. Es gibt keine Regeln, erlaubt ist was gefällt.

Die eigene Person ist der Mittelpunkt 

Jedes Jahrzehnt steht für außergewöhnliche und schöne Möbel. Wenn man ein Faible für das Schöne und Extravagante hat, dann ist der Retro Look der Wohntrend, der die Wohnung zu einem Platz macht, an dem der eigenen Geschmack regiert. Mit diesem Wohntrend zeigt man deutlich, dass man seinen eigenen Stil hat, dass es Möbel gibt, deren Schönheit so überzeugt haben, dass man nicht mehr umhin konnte, ihnen einen Platz im eigenen Heim zu geben. Möbel und Accessoires ergeben mit diesem Trend ein klares Bild von der Eigenständigkeit und der Persönlichkeit der Wohnungseigentümer.

Ein munterer Mix der Dekaden

Der Retro Look kombiniert mit leichter Hand die schönsten Möbel. Nierentische aus den 50ern, Sideboards aus den 60ern, fröhliche Schränke aus den 70ern und dazu vielleicht noch das ein oder andere Stück aus der Schule des Bauhaus. Dieser Mix aus den unterschiedlichsten Strömungen des Innendesigns mündet in einem Wohntrend, der leicht und fröhlich wirkt. Die Möbel werden so zu einem Teil des Gesamtkonzepts, die Mischung sorgt dafür, dass ein Wohntrend entsteht, der fröhlich und frei wirkt.