Der Bücherschrank

Auch in Zeiten des Ebooks hat der Bücherschrank noch lange nicht ausgedient. Es wird bestimmt immer gedruckte Bücher geben, die nicht nur den Geist erfreuen, sondern auch die Wohnung verschönern. Diese schönen Werke gehören in das passende Ambiente. Zum Glück gibt es in jeder Einrichtung Platz für Bücher, eine riesige Anzahl unterschiedlichster Möbel kann dabei helfen, dass die schönen Künste auch in einem schönen Ambiente präsentiert werden.

Bücherregal

Das perfekte Regal

Wir kennen wohl alle den Regalklassiker aus dem schwedischen Möbelhaus. Er ist sicherlich eines der Möbel, die sehr viele Bücher in sehr vielen Haushalten aufnehmen. Es geht aber auch anders. Echtholzregale sind eine sehr gute Wahl für Bücher. So praktisch Spanplatten auch sein mögen, der perfekte Stil wird erst durch echtes Holz erreicht. Es passt sich in die Einrichtung ein, seine Natürlichkeit wertet den gesamten Raum auf und außerdem hat es noch einige praktische Vorteile. Echtes Holz ist stabil, es wird für Möbel aller Couleur genutzt, sei es durch den Gebrauch von hochwertiger Beize oder wunderschönen Lacken.

Oder doch ein Schrank?

So schön Regale auch sind, ein Bücherschrank ist auf keinen Fall zu verachten. Hier kann man auch zwischen den verschiedensten Modellen wählen, kaum ein Möbel kann so viel Abwechslung in die Einrichtung bringen. Ob nun die Bücher in einem Regal-ähnlichen Bereich innerhalb des Schrankes stehen oder sie hinter Glastüren ihre Schönheit offen durchscheinen lassen, ein Bücherschrank sorgt immer für einen wundervollen Blickfang. Diese Möbel zeigen den Status ihrer Besitzer, sie geben deutlich Zeugnis davon ab, dass man sich in einem Haushalt befindet, in dem noch wirklich gelesen wird und dass hier außerdem viel Sinn für Stil und Klasse herrscht.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>